Maretim-buesum

Robotparken Am Flughafen Köln

STAN THE ROBOT PARKS IHR AUTO AUF DEM FLUGHAFEN

Der Flughafen Gatwick wird ihn später in diesem Jahr einstellen

Die Suche nach einem Parkplatz am englischen Flughafen Gatwick scheint Vergangenheit zu sein. Später in diesem Jahr wird Gatwick Stan einstellen, einen autonomen Roboter, der Ihr Auto parken wird. Stan darf drei Monate lang ein Praktikum machen, bevor der Flughafen entscheidet, ob er den Roboter dauerhaft einsetzen wird.

 

Ein autonomer Gabelstapler

Stan hat Erfahrung in Frankreich, wo er Autos auf den Flughäfen von Lyon und Charles de Gaulle abstellte. Der Parkroboter ist eigentlich die autonome Variante eines elektrischen Gabelstaplers. Es ist daher speziell für große Parkplätze konzipiert, auf denen es herumfahren kann. Dank ausgeklügelter Software und verschiedener Sensoren kann Stan die Abmessungen eines Autos mit den verfügbaren Parkplätzen vergleichen. Dadurch können Flughäfen den verfügbaren Platz optimal nutzen.

Roboter merkt sich Fluginformationen

Die Bedienung des Systems ist recht einfach. Sobald Sie am Flughafen ankommen, scannt ein System Ihre Fluginformationen und parkt das Auto in einer Box. Sobald der Flug abgeflogen ist, fährt Stan unabhängig zur Box, um das Auto zu messen. Sobald Stan einen Platz gefunden hat, fährt er zurück, um das Auto abzuholen und im Zimmer zu parken. Der Roboter merkt sich die Fluginformationen und sobald der Besitzer landet, parkt Stan das Auto wieder in der Box.

 

 

270 Parkplätze

Später in diesem Jahr wird Gatwick einen Platz mit 270 Parkplätzen belegen, auf dem Stan seine Runden fahren wird. Die Parkplätze sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, um die Arbeit des Roboters nicht zu stören. Stan wurde vom französischen Robotikhersteller Stanley Robotics entwickelt und kann Autos mit einer Länge von bis zu sechs Metern und einem Gewicht von drei Tonnen transportieren.

Quelle:  www.parkenflughafenkoln.de