Maretim-buesum

Was ist so trendig an Oslo, dass alle verrückt danach sind?

Umgeben von Bergen und Meer, ist Oslo eine der grünsten Hauptstädte Europas. Norwegens Hauptstadt bietet eine breite Palette von Dingen, die Sie während Ihrer Zeit hier tun können-

Abenteuer und Vergnügen

Tusenfryd ist der größte Vergnügungspark des Landes. Er hat mehr als 30 Fahrgeschäfte und Attraktionen. Es gibt sechs Achterbahnen, eine Hochgeschwindigkeits-Super-Splash, alle Arten von altmodischen Spielen und kleinere Fahrgeschäfte wie Autoscooter und Karussells. Am Holmenkollen können Sie Skispringen und Schlittenfahren gehen. Die Holmenkollen-Skisprungschanze bietet eine der besten Aussichten über Oslo. Die Wege entlang des Flusses Akerselva sind ideal zum Wandern und Radfahren.

Die Stadt kennen

Oslo ist vollgepackt mit Museen. Besuchen Sie das berühmte Wikingerschiffsmuseum, das verblüffende Funde aus vier verschiedenen Wikingergräbern rund um den Oslofjord beherbergt. Um das Erlebnis noch lebendiger zu machen, wird der Film “Vikings Alive” an die Wände und die Decke projiziert, der den Kontext zu den Bestattungsritualen der Wikinger verdeutlicht. Das Norwegische Volksmuseum macht Sie mit der Kultur Oslos vertraut. Sie können sich über die Innenausstellungen mit traditionellen Kostümen, Ausstellungen über die Geschichte der Medizin, Spielzeug und Kunsthandwerk beschäftigen. Besuchen Sie verschiedene Museen, die Kunst in vielfältigen Formen zeigen. Einige davon sind das Vigeland-Museum, die Norwegische Nationalgalerie, das Munch-Museum, das Astrup-Fearnley-Museum für moderne Kunst und viele mehr. Das Norwegische Museum für Wissenschaft und Technik hat etwa 25 temporäre und permanente Ausstellungen. Kinder können herumgehen und sich an über 80 interaktiven Stationen amüsieren.

Die Architektur schätzen

Die Architektur in Oslo ist beeindruckend. Der königliche Palast hat ein neoklassizistisches Design, das königlich anmutet. Sie können einen Blick auf das königliche Leben werfen, indem Sie eine Führung durch die fürstlich eingerichteten Räume und Gänge buchen. Das Design der Festung Akershus stammt aus der Regierungszeit von König Christian IV. Sie hat den klassischen italienischen Renaissance-Stil.

Oslofjord Ausflüge

Nun, in Oslofjord kann man eine Menge unternehmen. Der Oslofjord bietet die Möglichkeit zum Schwimmen, Sightseeing und Inselhüpfen. Die umliegenden Wälder sind berühmte Wander- und Radfahrziel. Wenn Sie sich für Wassersport begeistern, können Sie mit einem Kanu oder Kajak aufs Wasser gehen. Sightseeing- und Angelausflüge werden das ganze Jahr über mit Schlauchbooten, Segelbooten, Yachten und Fähren angeboten.

Eine der besten Möglichkeiten, eine Stadt zu erkunden, ist ein eigenes Fahrzeug. Oslo hat vergleichsweise wenig Verkehr, und die Straßen sind gut, so dass es nicht schwierig ist, sich in Oslo zurechtzufinden. Mit einem Auto können Sie in aller Ruhe alle schönen Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden, hier können Sie die Preise überprüfen. Ein Fahrzeug macht das Erkunden einfach, da Sie nicht an eine geplante Gruppentour gebunden sind. Ein Auto zu mieten ist in Oslo ziemlich bequem. Sie können eines über eine Autovermietung online, persönlich in den Autovermietungsbüros oder über ein Reisebüro bekommen. Abgetauchte Lichter sind zu jeder Zeit Pflicht. Es ist Pflicht, eine Warnweste und ein Warndreieck im Auto mitzuführen. Bei Nichtmitführung wird ein saftiges Bußgeld fällig, das direkt vor Ort zu entrichten ist. Wenn Sie Oslo im Winter besuchen, dann stellen Sie sicher, dass Sie auf verschneite Straßen und ein lebendiges und gemütliches Erlebnis vorbereitet sind!

https://www.autoprio.de/